ATEVAU Steuerberatungsgesellschaft mbH - Checkliste zur Einkommensteuererklärung
Home Mandantenbereich Checklisten Checkliste zur Einkommensteuererklärung

Checkliste zur Einkommensteuererklärung

Dieses Merkblatt als pdf-Datei herunterladen

Damit Sie bei der Einkommensteuererklärung kein Geld verschenken, haben wir diese Checkliste für Sie erstellt. Sollten Sie hierzu Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

1. Allgemeine Angaben und Unterlagen

  • Allgemeine Angaben zur Person
  • Finanzamt, Steuernummer, Personenidentifikationsnummer
  • Bankverbindung
  • Kopie letzte Steuererklärung mit Bescheid
  • Korrespondenz in Steuerfragen

2. Sonderausgaben/Vorsorgeaufwendungen/Versicherungen

  • Versicherungspolicen über alle Privatversicherungen (Renten-, Kranken-, Lebens-, Unfall-, Kfz-Haftpflicht, Privathaftpflicht)
  • Bescheinigung über gezahlten Beiträge Riester-Rente (Bescheinigung nach § 10 a EStG) bzw. der Rürup-Rente (Basisversorgung)
  • Bescheinigung der Krankenversicherung über die gezahlten Versicherungsbeiträge
  • Spendenquittungen
  • Beiträge und Spenden an politische Parteien
  • Aufwendungen für eigene Aus- u. Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf
    (Teilnahmebescheinigung, Belege)
  • Kirchensteuerzahlung und -erstattung
  • Scheidungsunterhalt für die Ehefrau/Ehemann

3. Außergewöhnliche Belastungen

  • Rechnungen über Krankheitskosten (Arztkosten, Apothekenrechnungen, Zahnersatz, Brille, Kurkosten, Fahrten zu Ärzten)
  • Nachweis über Körperbehinderung (Behindertenausweis)
  • Belege für die Unterstützung bedürftiger Angehöriger (Rentenbescheid, Nachweis über eigene Einkünfte)
  • Nachweis über Pflege von ständig hilflosen Personen ( Behindertenausweis, Bescheid über Pflegegeld)
  • Rechnungen über Scheidungskosten
  • Kosten für Beerdigungen

4. Haushaltsnahe Dienstleistungen/ Handwerksleistungen
(Gemietete oder eigene Wohnung/ Haus)

  • Inanspruchnahme haushaltsnaher Tätigkeiten über eine Dienstleistungs- oder Haushaltskräfte-Agentur z. B.:
    Reinigung der Wohnung (z. B. durch Angestellte einer Dienstleistungsagentur oder einen selbständigen Dienstleister)
    Gartenpflegearbeiten (z.B. Rasenmähen, Heckenschneiden)
    Pflege von Angehörigen (z. B. durch Inanspruchnahme eines Pflegedienstes)
    Leistungen in der Betriebskostenabrechnung z. B. Hausmeisterdienste, Hausreinigung, Gartenpflegearbeiten, Schornsteinfeger
  • Handwerkerleistungen für Renovierung-, Modernisierung und Erhaltungsmaßnahmen:
    Rechnung mit getrenntem Ausweis der Arbeitsleistung u. Materialkosten
  • Betriebskostenabrechnung bzw. Wohngeldabrechnung

5. Kinder

  • Angaben zu den Kindern
  • Erhaltenes Kindergeld
  • Kinderbetreuungskosten (Kindergarten, Hort, private Betreuung)
  • Kontoauszug zur Bezahlung (keine Barzahlung)
    Angaben zu Kindern über 18 Jahre:
  • Ausbildungsvertrag, Lohnsteuerbescheinigung, Lohnersatzleistungen
  • Schulbescheinigung, Studienbescheinigung
  • Nachweis bei auswärtiger Unterkunft (Mietvertrag, Mietzahlungen)
  • Bafög Bescheid
  • Ausbildungsaufwendungen für das auszubildende Kind (Schulgeld usw.)
    Sonstige Angaben:
  • Kindschaftsverhältnis zu weiteren Personen (volle Anschrift des anderen Elternteils)
  • Angaben zu Kindern, die nicht in der Wohnung der Eltern oder bei beiden getrennt lebenden Eltern oder bei sonstigen Personen gemeldet sind
  • Übertragung des Kinderfreibetrages wenn der andere Elternteil seinen Unterhaltsleistungen nicht zu mind. 75 % nachkommt (Name u. Anschrift d. betreffenden Elternteils, entsprechende Unterlagen beifügen)

6. Lohn und Gehalt

  • Ausdruck elektronische Lohnsteuerbescheinigung
  • Nachweis über Bezug v. Lohnersatzleistungen (Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Krankengeld)
  • Nachweis über Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Auslandsaufenthalt
  • Bescheinigung über Vermögenswirksame Leistungen / Wohnungsbauprämienantrag
    Werbungskosten:
  • Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte
  • Dienstreisen
  • Bescheinigung des Arbeitgebers über Fahrtätigkeit bzw. Einsatzwechseltätigkeit
  • Rechnungen für Arbeitsmittel (Berufsbekleidung, Werkzeuge u. ä.)
  • Rechnungen für Fachbücher, Fachzeitschriften (mit Aufstellung)
  • Rechnungen für Berufsfortbildung (Kursgebühren, Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwand)
  • Nachweis über Aufwendungen f. Bewerbungen (Inserate, Fahrtkosten, Kopien, Porto)
  • Rechnungen über beruflich veranlasste Umzugskosten
  • Doppelte Haushaltsführung (z.B. Miete, Mietnebenkosten)
  • Quittungen über Prozesskosten (berufsbedingt)
  • Nachweis über beruflich veranlasste Telefonkosten
  • Beiträge zu Berufsverbänden (Gewerkschaften)
  • Aufwendungen für Arbeitszimmer
  • Steuerberatungskosten

7. Andere Einkünfte

  • Rentenbescheid bzw. aktuelle Rentenanpassungsmitteilung
  • gesetzliche / private Rentenversicherung, sonstige Renten
  • Einkünfte aus Sozialversicherung
  • Aufsichtsratsvergütung
  • weitere Einkünfte oder Vergütungen

8. Einkünfte aus Kapitalvermögen

  • sämtliche Wertpapierabrechnungen
  • Erträgnisaufstellungen
  • Steuerbescheinigungen
  • ausländische Kapitalerträge
  • Bescheinigungen über Ausschüttungen (an Gesellschafter)
  • Zinserträge aus Sparguthaben
  • Zinsen aus privaten Darlehen
  • Zinsen aus Bausparguthaben
  • Steuererstattungszinsen

9. Vermietete Immobilien / Immobilienfonds

  • Angaben zum Objekt: (Lage, Gesamtfläche, vermietete Fläche, Anschaffungsdatum, Fertigstellung, Nutzung, Wert des Objekts)
  • vollständiger Kaufvertrag (notarielle Urkunde)
  • Zusammenstellung von evtl. nachträglichen Herstellungskosten und Anschaffungsnebenkosten (z.B. Notar-/ Rechtsanwaltskosten, Grunderwerbsteuer etc.)
  • Aufwendungen für das Haus/Wohnung
    Erhaltungsaufwendungen, Wohngeldabrechnungen
  • Miet-/Pachtverträge
  • Mieteinnahmen
  • Verwaltungsaufwand
  • Werbungskosten:
    Darlehenszinsen, Grundsteuer, Straßenreinigung, Schneebeseitigung, Hausbeleuchtung, Heizung, Warmwasser, Schornsteinfeger, Versicherungen, Hauswart/Hausmeister, Reinigung, Aufzug Steuerberatungskosten, Rechtsanwaltskosten, Kosten Geldverkehr, Beiträge, Gebühren, Bürobedarf, Porto, Telefonkosten
  • Beteiligung an Immobilienfonds
    Vertragsurkunde, Angaben zur Finanzierung, Abrechnung des steuerlichen Anteils für das Veranlagungsjahr
Hier können Sie diese Checkliste als pdf-Datei herunterladen:
ATEVAU Checkliste zur Einkommensteuerklärung (pdf, 20kB)

Zum Seitenanfang

 

Informationen für neue Mandanten

Sie wünschen oder haben einen ersten Beratungs-
termin und sind nicht sicher, welche Unterlagen benötigt werden?
Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengestellt.

Hier klicken zum Weiterlesen